Nautik & Meer

Willkommen auf unserer Seite rund um maritime Themen.

„Brut und Setzzeit“

Liebe Wassersportfreunde, langsam aber sicher gehen wir dem Frühling entgegen und damit kehrt das Leben in voller Schönheit in unser Revier zurück. Viele Wasservögel zeigen jetzt ihr schönstes Balzverhalten und sind gleichzeitig auf der Suche nach einem Brutplatz. Mit Ruhe und Abstand lassen sich durch das Fernglas sehr schöne Beobachtungen machen. Gerade in den kommenden Wochen ist es wichtig, den Tieren ihren Raum zu lassen. Wir bitten Euch daher, fahrt langsam und scheucht die Tiere nicht auf. Bitte umfahrt die Vögle langsam, wenn sie sich auf dem Wasser schwimmend von der Balz ausruhen. Informiert Euch auch über die aktuellen Befahrungsregeln. Alle Informationen dazu findet Ihr unter folgendem Link. Vielen Dank!

Befahrungsregeln Wismarer Bucht

„Frederike und Ihr Team“

Nach unseren Veranstaltungen und bei vielen anderen Gelegenheiten treffen wir uns in dem Bistro „Windstärke 10“ in unserem Hafen, um am „Tisch der Weisen“ alle möglichen Themen zu besprechen. Die Erfahrungen, die an diesem Tisch zusammenkommen sind beeindruckend. Vom Bootsbaumeister über den langjährigen Skippertrainer bis zum Weltumsegler trifft man hier auf Menschen, die unser Hobby leben und mit einer bewundernswerten Gelassenheit fast jede Frage beantworten. Frederike sorgt dann mit Ihrem Team für Essen und Trinken. Gerade wenn wir im Herbst oder Frühjahr durchgefroren nach der Donnerstagsregatta noch zusammensitzen, sind die Tomatensuppe und der heiße Tee ein wunderbarer Abschluss eines gelungenen Segeltages.

Arbeitseinsatz am Container

Am Samstagvormittag fand wieder einmal ein Arbeitseinsatz statt und wie immer bedanken wir uns bei den teilnehmenden Mitgliedern. Die Hochdruckreinigung des Steges wurde abgeschlossen, es wurden die Fenster geputzt, Unkraut gehackt, unsere Stellfläche geharkt, das Grundstück beräumt und viele Dinge mehr. Unser Vereinsgelände und die damit verbundene Nutzung ist und bleibt ein großes Privileg. Dies verpflichtet einen Jeden von uns zu einer gewissen Zahl an Arbeitsstunden, die für die Erhaltung unerlässlich sind.

Hier wird die Tür zu unserem Vereinscontainer gerichtet.

Auswassern, Abriggen und Einlagern!

Im Spätherbst werden unsere Vereinsboote dann mit der Hilfe unserer Partner von der Weißen Wiek aus dem Wasser gekrant oder geslippt. Die Boote werden dann gereinigt, abgeriggt und in unser Winterlager gebracht.  Gerade bei dieser Arbeit benötigen wir jede helfende Hand.

Unser Grillfest

Fast genau so oft wie unsere Boote, nutzen wir unsere Grillplätze. Mitunter recht kurzfristig  verabreden wir uns an unserem Container oder  auf unserem Grillplatz. Bei selbst gemachten Kartoffelsalat und bestem Grillgut wird dann die Feuerschale entfacht und bis spät in die Nacht geklönt. Der mitunter gefrustete Bootsneuling findet dann im Kreise der „alten“ Hasen Trost und Halt. 

Vor dem Vergnügen kommt die Arbeit und danach dann auch wieder!

Die Pflege und Wartung der vereinseigenen Boote, des Steges, der Gebäude und allen anderen Dingen sind ein wesentlicher Teil der Mitgliedschaft im Wassersport- und Segelclub Boltenhagen. Zu diesem Zweck besitzen wir professionelles Werkzeug. Matthias und Uwe schleifen hier den Rumpf einer unserer Jollen, um später einen neuen Unterwasseranstrich aufzutragen. Die Schleifmaschine besitzt eine Absaugung mit sehr feinem Filter. Für den vorübergehenden Hallenplatz bedanken wir uns bei der Marina „Yachtwelt Weiße Wiek“.

Wetter